Zippo

Zippo Online-Shop

Zippo Preisvergleich

Zippo Benzin Feuerzeug Chrom Standard gebürstet Regular Sturmfeuerzeug
Zippo Sturmfeuerzeug 60001206 - 1290005 , matte schwarz  Logo
Zippo 60001163 Feuerzeug Black Ice
Zippo Original Feuerzeug Black Matte with Border & Logo
Zippo Feuerzeug – mit Logo, Messing, Spectrum, 3,5x1x5,5 cm
Zippo Benzin Feuerzeug Chrom Standard gebürstet Regular Sturmfeuerzeug
Zippo Sturmfeuerzeug 60001206 - 1290005 , matte schwarz Logo
Zippo 60001163 Feuerzeug Black Ice
Zippo Original Feuerzeug Black Matte with Border & Logo
Zippo Feuerzeug – mit Logo, Messing, Spectrum, 3,5x1x5,5 cm
719 Bewertungen
80 Bewertungen
106 Bewertungen
14 Bewertungen
33 Bewertungen
14,65 EUR
18,39 EUR
20,22 EUR
20,18 EUR
26,35 EUR
Zippo Benzin Feuerzeug Chrom Standard gebürstet Regular Sturmfeuerzeug
Zippo Benzin Feuerzeug Chrom Standard gebürstet Regular Sturmfeuerzeug
719 Bewertungen
14,65 EUR
Zippo Sturmfeuerzeug 60001206 - 1290005 , matte schwarz  Logo
Zippo Sturmfeuerzeug 60001206 - 1290005 , matte schwarz Logo
80 Bewertungen
18,39 EUR
Zippo 60001163 Feuerzeug Black Ice
Zippo 60001163 Feuerzeug Black Ice
106 Bewertungen
20,22 EUR
Zippo Original Feuerzeug Black Matte with Border & Logo
Zippo Original Feuerzeug Black Matte with Border & Logo
14 Bewertungen
20,18 EUR
Zippo Feuerzeug – mit Logo, Messing, Spectrum, 3,5x1x5,5 cm
Zippo Feuerzeug – mit Logo, Messing, Spectrum, 3,5x1x5,5 cm
33 Bewertungen
26,35 EUR

Zippo Feuerzeuge

Zippo Feuerzeuge
Zippo Feuerzeuge

Bradford, Pennsylvania. Das ist die Heimat des wohl berühmtesten Sturmfeuerzeugs der Welt. Das Zippo wird seit über 80 Jahren dort hergestellt und bereichert die Welt mit Vielfalt und Funktionalität. Die Form des Zippo ist seit der Markteinführung nahezu unverändert. Allerdings ist diese Marke in so vielen verschiedenen, auch individuellen, Designs erhältlich, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Zippo Feuerzeuge werden mit Zippo Benzin angefeuert. Das Zippo hat solchen Kultstatus erreicht, dass sich Frank Sinatra sogar mit einem solchen Feuerzeug beerdigen ließ.

Woher kommt das Zippo?

Sturmfeuerzeug Zippo
Zippo Sturmfeuerzeug

Wir schreiben das Jahr 1932. In Bradford, Pennsylvania befindet sich wie die ganze USA in der Wirtschaftskrise. George Grant Blaisdell wird von einem Freund inspiriert, der sich seine Zigarette mit einem österreichischen Hurricane-Sturmfeuerzeug anzündet. Die ovale, unelegante Machart des Feuerzeugs im Gegensatz zur eleganten Erscheinung seines Freundes brachten ihn auf eine Idee. Im gleichen Jahr holte sich Blaisdell das Patentrecht an dem Benzinfeuerzeug und schuf damit eine Weltneuheit die bis heute Kultstatus hat. 1932 wird die Zippo Manufacturing Company gegründet und das heutige Zippo entworfen. Der abnehmbare Messingdeckel der österreichischen Variante wird durch ein rechteckiges, klappbares Rechteck ersetzt. Der Docht wird von einem 16 Loch Windschutz geschützt, woran auch das Reibrad befestigt ist. Und das Original ist geboren! Der Name Zippo ist abgeleitet vom Wort Zipper (Reißverschluss) weil dieses Wort dem Gründer gut gefiel.

Der Verkauf der Zippos verlief anfangs schleppend, doch dann wurde das Zippo oft als Werbegeschenk oder von Firmen als Goodie für Mitarbeiter verwendet. So wurden die Feuerzeuge in den USA verbreitet und erlangten mehr Bekanntheit. Im zweiten Weltkrieg stoppte die Produktion, im Gegensatz zu vielen anderen Konsumartikeln, nicht. Das Sturmfeuerzeug eignete sich perfekt für das Militär. Da Messing nicht mehr erhältlich war, wurden die Feuerzeuge aus billigem Stahl gefertigt. Das machte sie rostanfällig. Deshalb wurde eine dicke, schwarze Lackschicht eingebrannt, welche heute unter dem Namen „Black Crackle“ bekannt ist.

Nach dem Krieg wurde der Dosenboden gebaut und seitdem hat sich die Form auch nicht mehr verändert. Das Material des Reibrades und die Machart davon sind bis heute streng geheim. Blaisdell war mit den zugekauften Materialien nicht zufrieden und tüftelte dadurch selbst an den Reibrädern für seine Zippos.

Der rasante Anstieg von Zippo Benzinfeuerzeugen führte so weit, dass in Bradford ein National Zippo Day und eine Messe für den Austausch von Sammlern (Swap Meet) abgehalten wurde. Diese Veranstaltungen finden noch heute abwechselnd jährlich statt. Außerdem ist das Zippo wohl die kleinste und eine der beliebtesten Werbeflächen der Welt. Firmen, Vereine und Organisationen nutzen die Feuerzeuge als Untergrund für ihre Werbung.

Warum wähle ich ein Zippo?

Zippo Feuerzeuge Verpackung
Edle Verpackung von Zippo

Die Zippo Kollektion und das Zippo Zubehör ist so vielfältig, dass jeder fündig wird. Zippo steht außerdem für Qualität und Funktion. Es wird niemals enttäuschen und immer zu Diensten stehen, wenn Feuer benötigt wird. Zippo Feuerzeuge eignen sich auch als individuelle Schmuckstücke, da sie auf Wunsch sehr variabel graviert werden können. Die Zippo Gravur ist sehr fein und macht die Oberfläche nicht weniger haltbar oder weniger stabil. Ein Zippo ist auch bis zu einem gewissen Grad ein Statussymbol. Durch die spannende Machart lassen sich auch einige Zippo Tricks erlernen, womit auf jeder Party für Entertainment gesorgt ist. Das Zippo wird gezückt, in der Hand herumgewirbelt und die Zigarette kunstvoll angezündet. Kein Problem für einen Zippo Besitzer und Liebhaber.

Wer repariert mein Zippo?

Zippo repariert jedes Feuerzeug selbst. Die Zippo Repair Clinic hat ihren Sitz natürlich in Bradford, Pennsylvania und kümmert sich um jedes beschädigte oder defekte Benzinfeuerzeug. Die Garantie der Feuerzeuge gilt nur für mechanische Teile. Sollten die Oberfläche oder andere Teile Gebrauchsspuren oder Abnutzungserscheinungen aufweisen, werden diese nicht repariert. Das Wichtigste ist, dass das Zippo funktioniert. Und das Ganze macht die Zippo Repair Clinic völlig kostenlos. Einfach einschicken und ein funktionstüchtiges Zippo zurückbekommen.

Wie reinige ich mein Zippo richtig?

Ein Zippo Feuerzeug ist generell recht pflegeleicht. Der Innenraum wird mit einem in Zippo Benzin getränkten Papiertuch gereinigt. Dazu muss das Feuerzeug geöffnet und der Einsatz am Kamin herausgezogen werden. Letzterer wird mit am einfachsten mit einem Wattestäbchen gereinigt. Auch dieses sollte in Zippo Benzin getaucht werden. Mit dieser Technik lassen sich sogar die Löcher des Kamins einwandfrei reinigen. Manchmal ist es notwendig den verbrannten Teil des Dochtes abzuschneiden. Dazu wird der Docht mit einer Pinzette etwas gezogen und mit einer kleinen Schere abgeschnitten. Es muss darauf geachtet werden, dass der Docht immer eine Länge von etwa einem Zentimeter hat. Mit einer Büroklammer kann das Reibrad geputzt werden. Es ist wichtig, dass das Rad einen ordentlichen Funken erzeugt, wofür die Radzwischenräume freigekratzt werden können. Danach Zippo wieder zusammenbauen et voilá.

Zippo
Zippo

Bei der Reinigung von außen muss die Oberfläche in Betracht gezogen werden. Ein Hochglanz Zippo verlangt nach Messingpolitur. Mit einem Spülschwamm lassen sich gebürstete Zippos gut reinigen, allerdings muss dabei auf die Richtung der Bürstung geachtet werden. Scheuerpads oder Stahlwolle sind gänzlich ungeeignet für die Feuerzeuge. Goldfarbene Zippos brauchen nur einen nassen Lappen aber auch Zippo Benzin kann verwendet werden. Zippos mit Antiklook sind leider sehr schwer zu pflegen, sodass die Originaloberfläche genau so erhalten bleibt. Die spezielle Oberflächenbehandlung nutzt sich mit der Zeit schlichtweg ab. Alkohol oder Benzin beschleunigen den Vorgang nur noch. Beim Auffüllen des Benzins ist deshalb besondere Vorsicht geboten.

Wie oft muss ich den Feuerstein wechseln und wie geht das?

Der Feuerstein muss gewechselt werden, wenn kein guter Funke mehr erzeugt wird. Das ist je nach Häufigkeit der Verwendung von Zippo zu Zippo unterschiedlich. Diese Steine sind entweder im Zippo Shop oder auch in manchen Trafiken erhältlich. Es lohnt sich, diese Reparatur, wenn sie denn nötig ist, vorzunehmen, da so die Haltbarkeit des Feuerzeuges verlängert wird.
Für den Wechsel des Feuersteins muss eine kleine Schraube unter dem Filz des Feuerzeuges gelöst werden. Dafür braucht man einen Schlitz-Schraubenzieher. Ist die Schraube offen, muss die Schraube samt der Feder herausgezogen werden. Nun kann das Feuerzeug leicht auf eine harte Oberfläche geklopft werden. Dadurch werden kleine Reste des alten Feuersteins herausfallen. Die Federspitze könnte bei diesem Prozess herausfallen. Sie ist dem Stein sehr ähnlich, besitzt aber eine goldene Farbe. Der neue Feuerstein kann nun in die Federöffnung fallengelassen werden. Die Feder muss dann wieder gut verschraubt werden. Das sorgt dafür, dass der Stein in die richtige Position gebracht wird und einen Funken erzeugen kann.

Wie wechselt man einen Zippo Docht und wie oft?

Der Zippo Docht sollte immer ungefähr einen Zentimeter lang sein. Oft ist das oberste Stück verbrannt und muss abgeschnitten werden. Dazu wird der Docht mit einer Pinzette etwas nachgezogen und das oberste Stück abgeschnitten. Das Feuer erstickt, wenn der Docht zu lang ist. Ist er zu kurz, wird die Flamme zu groß. Irgendwann ist jedoch der Docht an seinem Ende angelangt und muss ausgetauscht werden. Je nach Gebrauch hält der Docht viele Jahre und muss nicht sonderlich oft nachgezogen werden.

Zum Wechseln des Dochtes muss das Innenteil des Gehäuses herausgezogen werden. Die Schraube an der unteren Seite muss gelöst werden und das Filzkissen und der Feuerstein entfernt werden. Mit einer Pinzette können die Watte und der alte Docht herausgenommen werden. Durch das nun ersichtliche Loch wird der neue Docht gefädelt. Dazu werden fünf Wattebällchen in das Gehäuse gelegt. Vorsicht ist beim Verlegen des Dochtes gegeben. Dieser sollte in Schlangenlinien verlaufen, damit das Zippo Benzin optimal aufgenommen werden kann. Feuerstein und Filz werden wieder eingelegt und die Schraube festgezogen und das Zippo ist wieder einsatzbereit.